Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/ilustre

Gratis bloggen bei
myblog.de





Umzug

Hallo liebe Freunde,

da ich mit großer Wahrscheinlichlkeit diesen Blog aus China nicht pflegen kann( das habe ich jetzt erfahren , machen wir woanders weiter..

und zwar hier:

www.Roland-Schalles.de

 

Ich freue mich, wenn ihr folgt..

ansonsten..

ich bin dann mal wech!

eure

Ina

 

 

28.4.10 12:44


Werbung


Pferdelos

Seit heute vormittag bin ich pferdelos.

Freitag nacht, gegen 22.00 h , bin ich mit meinen Pferden und einer super lieben Freundin Richtung Süden gestartet und habe meine Pferde auf das Gestüt einer Freundin nach Bayern gebracht, wo sie die kommende zwei Jahre verbringen werden.

Samstag morgen, kurz vor sieben bekam ich eine SMS "wo steckt ihr", ich konnte antworten "wir stehen vor der Tür"..

Wir haben die Pferde erst einmal in eine kleine Bewegungshalle gestellt und ihnen ein kleines Frühstück kredenzt. Steffi und ich haben uns nach eingehedner Begrüßung mit Nina erst einmal bis zum mittag ins Bett verzogen und versucht unser Schlaf Defizit ein wenig auszugelichen. Später haben wir die beiden Pferde in den Auslauf gestellt, wo sie gleich den Zuchthengst des Hofes als freundlich interessierten Nachbarn kennenlernen durften.

Beide Pferde waren sehr entspannt und zufrieden.

Nach einem anregsamen Abend mit lecker Paella, gutem Wein und guter Unterhaltung, sind wir heute vormittag (nach einem umfangreichen Frühstück) Richtung Heimat gefahren. Es war schon ein merkwürdiges Gefühl, nach drei Jahren Selbstversorgung die Verantwortung für die Pferde in fremde Hände abzugeben..

Ich bin mir sicher, das Nina sich gut um beide Pferde kümmern wird aber trotzdem kommen so viele Gedanken hoch..

Die Heimfahrt dauerte aufgrund zweier Staus, die wir umgangen haben, etwa zwei Stunden länger als geplant aber letzten Endes sind wir gut zuhause angekommen. Steffi hatte dann leider noch eine gute Stunde Autofahrt vor sich (ohne die angesagten 8 Kilometer Stau auf der A2). Ich hoffe jedoch, das auch sie mittlerweile heile zuhause angekommen ist.

Daher an dieser Stelle noch mal ein ganz liebes Dankeschön an meine Freundin Steffi, die ein ganzes Wochenende für mich und meine Pferde geopfert hat um uns zu begleiten.

 

 

 

25.4.10 21:26


Ilustre goes China

 

Nachdem im letzten Jahr die Anfrage kam ob wir uns vorstellen könnten für einige Zeit nach China/ Shanghai zu gehen, ahbe ich erst einmal "rot" gesehen und für mich persönlich festgestellt: "never ever", "no go", "nienicht"..

Da ich jedoch nicht "unsportlich" sein möchte habe ich meinem Mann gesagt, das ich bereit bin, mir einen persönlichen Eindruck von dem Teil Asiens zu verschaffen und dann eine Entscheidung treffe..

Also flogen wir im Juni 2009 für eine Woche nach Shanghai und haben noch drei Tage HongKong drangehängt.

In dieser einen Woche sind wir sehr viel zu Fuß gelaufen, haben im Shanghaier Stadtverkehr überlebt und uns einen Eindruck über die immensen Ausmaße dieser Stadt verschafft.

Das Essen war gut (ok, wir waren allein unterwegs, daher wurden uns auch keine besonderen "Köstlichkeiten"kredenzt).

Überrascht waren wir davon, das es sogar so etwas wie "ländlich" dort gibt, irgendwo..

Nach unserer Rückkehr waren wir der Meinung, das wir uns schon vorstellen könnten, dort eine Weile zu leben und zu arbeiten. Dann passierte erst einmal ..NICHTS!

Wir hatten die "Chinaidee" gedanklich schon fast "ad acta" gelegt, als das Thema seitens AG meines Mannes zu Anfang 2010 wieder im Raum stand.

Daher flogen wir im März 2010 zum sogenannten "look and see" Trip für eine Woche nach Shanghai.

 Nach der Besichtigung von gefühlt 200 Häusern (real waren es ca. 12), haben wir uns für ein nettes "kleines" Häuschen in der Provinz Songijang entschieden. Das "Häusle" liegt "countryside", sprich die nächste U-Bahn Station ist 10 Kilometer entfernt und das Anrainerdorf ist.. Chinesisch..

Da der Compound einem Golfplatz (nein, wir spielen beide kein Golf!) angegliedert ist, dürfen wir die Sportmöglichkeiten (Indoorpool, Gym, Tennis und Fußballplätze) der Anlage nutzen.

Der Compound liegt nahe der Autobahn, die periphär zur Stadt direkt nach Anting, dem Arbeitsort meines Mannes führt und, was für mich schön ist.. ein großer Reitstall liegt in fahrradnaher Entfernung.

Selbst für unseren Hund gibt es dort genügend Bewegungsmöglichkeiten, was in der Stadt selbst nicht schön und meines Erachtens für große Hunde unzumutbar ist.

So langsam rückt der Tag X näher..

 Wir sind noch voll mit der Abwicklung organisatorischer Dinge in Deutschland beschäftigt und heute hat die Spedition unsere Sachen abgeholt, die verschifft werden.

Wir sind momentan natürlich sehr gespannt, wie sich die Flugproblematik mit der Isländischen Aschewolke bis zum 28.04. entwickelt.

19.4.10 14:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung